Ihr Warenkorb
keine Produkte

Reklamationen v. 06.11.2016

Nach einer Reklamation sind unsere Kunden verunsichert!
Im Forum wird geschrieben, es soll eine schlechte  Serie der original SACHS Fliehkraftkupplung auf den Markt gekommen sein.
Anlass der Verunsicherung war:
Ein Kunde hat uns eine defekte Fliehkraftkupplung  zurückgeschickt mit dem Hinweis, nach kurzer Laufzeit sind bei der Kupplung beide Zapfen abgebrochen.
Nach näherer Untersuchung konnten wir feststellen: Bei diesem Bruch handelt es sich nicht um eine fehlerhafte Serie der originalen Fliehkraftkupplung.
Nach dem Abschliff der defekten Fliehkraftkupplung zu urteilen (siehe Bild: Nr. 2), spielten hier mehrere andere Faktoren eine Rolle, die einen Bruch der Kupplungszapfen verursachten. Zwangsweise spielte die Unwucht der Kupplungswelle die ausschlaggebende Rolle.
Mit Sicherheit ist bei diesem Motor die Kupplungsglocke Nr. 18, das Rillenkugellager Nr. 17 oder das Nadellager Nr.19 so stark ausgeschlagen und verbraucht, dass kein ruhiger und optimaler Lauf der Kupplungswelle möglich war und somit die schwächste Stelle der Fliehkraftkupplung (Zapfen) gebrochen ist.



                                                                                         Bild 2